Odenwälder Sport-Coaches unternehmen Ausflug mit Flüchtlingen

 12.04.2017

2017 04 12 IMG 9999 39

 

Sport-Coaches haben die Aufgabe, den Kontakt zwischen sport-interessierten Flüchtlingen und Sportvereinen aufzubauen und die Integration in bestehende Gruppen oder Mannschaften zu ermöglichen. Dass dies vielerorts schon gelungen ist, zeigt auch die große Bereitschaft der Vorstände bzw. Trainer/innen Hilfe bei der Beseitigung von bestehenden Barrieren zu leisten.

Der Sportkreis Odenwald hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kooperation der Sport-Coaches innerhalb des Odenwaldkreises zu intensivieren und eine Begegnung zwischen den Menschen unterschiedlicher Herkunft und die soziale Integration der in unserem Landkreis lebenden Flüchtlingen zu fördern.

Zu diesem Zweck organisierte der Sportkreis Odenwald und sein Kooperationspartner, die AWO-Jugendpflege der Stadt Bad König einen Ausflug zum Nachbar-Sportkreis Bergstraße. Ein Bus brachte Flüchtlinge im Alter von 2 bis 16 Jahren, teilweise in Begleitung ihrer Eltern sowie die Sportcoaches aus Michelstadt (Klaus-Dieter Neumann), Bad König (Christel Zill und Elke Guthier) und Höchst (Harald Staier) nach Biblis, wo in einer Schulturnhalle ein Spiel- und Sportfest im Rahmen der Ferienspiele angeboten wurde.

Die Halle war mit Sportgeräten verschiedenster Art und für verschiedene Ansprüche bestückt.

Während sich die Kleinsten an den Hüpfburgen mit und ohne Kletterwand betätigten,

vergnügten sich die älteren Kinder und Jugendlichen mit den Skate-Boards, Wave-Boards, Hawak-Boards sowie Bubble-balls, Kett-Cars und Co-karts sowie Einräder und Fahrräder verschiedener Größen. Unter fachlicher Betreuung unternahmen 9 Jugendliche eine Mountainbike-Tour.

Bei all diesen Aktivitäten konnte die Gruppe Kontakte untereinander vertiefen und neue Kontakte knüpfen mit deutschen und Flüchtlingskinder von der Bergstraße sowie deren Sportcoach (Werner Bartel). Viele positive Aspekte konnten die Sport-Coaches erfahren, z.B. als ein Jugendlicher mit leuchtenden Augen berichtet „Ich habe einen Jungen getroffen, der spricht die gleiche Sprache wie ich“.

Zum Abschluss lernte man noch eine Artistengruppe aus Barcelona und ihre Kunststücke am Trapez sowie Saltos und FlicFlacs auf der Matte kennen. Vor der Rückfahrt wurden die Odenwälder Gäste vom Sportkreis Bergstraße zu einem Essen eingeladen, so dass dann alle zufrieden und ausgepowert mit dem Bus Richtung Mümlingtal starten konnten. Die Organisatoren freuten sich über Dankesworte wie „Wir haben viele schöne Sachen kennengelernt“ und „Es war ein sehr schöner Nachmittag“.

10.11.2018 Bodypercussion - Koordinations- und Reaktionstraining in Sport-Gruppen

Geschäftsstelle

Servicestellenleiterin
Petra Weigel  

 

Adresse

Postfach 1104  

64733 Höchst

 

E-Mail
sportkreis[at]odenwaldkreis.de

 

Telefon
06062-70 1179

Fax
06062-70 111 1179

Bürozeiten

mittwochs von 10:00 bis 18:00 Uhr

Termine nach Absprache