Wirkungsvolle Hilfe für drei Vereine

 28.04.2017

2017 04 28 LSB Geld 4 2017 2

Von links: Gabriele Sammet, Friedel Schweizer (beide TV
Michelstadt), Norbert Weis (Reit- und Jagdverein Marbachtal),
Hans-Peter Briesemeister (SV Ober-Kainsbach) und
Sportkreisehrenvorsitzender Wolfgang Schmucker.
(Foto: Gerd Waßner)

Bewilligungsbescheide über finanzielle Zuwendungen des Landessportbundes Hessen (lsb h) in Höhe von rund 8.600 Euro überreichte am Freitagabend der Ehrenvorsitzende des Sportkreises Odenwald, Wolfgang Schmucker (Steinbach) an die Vertreter von drei Sportvereinen des Odenwaldkreises.

Der TV Michelstadt kann sich über einen Zuschuss von 7.500 Euro für die Sanierung der sanitären Einrichtungen in der TV-Turnhalle an der Jahnstraße in Michelstadt freuen. Der SV Ober-Kainsbach erhält 775,88 Euro für die Anschaffungen von Tischtennis-Tischen und weiteren diversen Anschaffungen für den Tischtennissport, der in diesem Verein eine Hochburg hat. Der Reit- und Jagdverein Marbachtal kann 340,34 Euro für Einrichtungen am Reitplatz einplanen.

Schmucker nutzte das Treffen im Vereinsheim der TSG Steinbach um die Vereinsvertreter über Fördermöglichkeiten des Landessportbundes, des Landes Hessen und des Odenwaldkreises sowie Änderungen und Neuerungen beim Sportkreis und beim Landessportbund zu informieren.

So wies er darauf hin, dass die Servicestelle des Sportkreises nach dem Wegzug des bisherigen Sportkreisbeauftragten Patrick Jentner nach Mosbach nun von Petra Weigel, die unter Telefon 06062 701179 zu erreichen ist, betreut wird. Geändert worden seien auch die möglichen Förderquoten durch den Landessportbund. So könnten Vereine ab 11 bis 100 Mitglieder bis zu 5.000 Euro erhalten, bis 250 Mitglieder 7.000 Euro, bis 500 Mitglieder 8.000 Euro, bis 1000 Mitglieder 10.500 Euro und bis 2000 Mitglieder bis zu 10.500 Euro an Zuschüssen für den Kauf von Sportgeräten und für Bau-, Erneuerungs- und Renovierungsmaßnahmen an Sportstätten.

In diesem Zusammenhang wies er daraufhin, dass beim Landessportbund Hessen die Abteilung Sportinfrastruktur bei größeren Bau- und Erneuerungsmaßnahmen Hilfestellung für die Planung und Ausführung auch vor Ort leisten könne.

Weiterhin gebe es das Sonderinvestitionsprogramm (SIP) des Landes Hessen für größere Bau- und Erneuerungsmaßnahmen und wenn ein Verein durch irgendwelche Umstände in finanzielle Not geraten sei, könne aus dem Landesprogramm für die Weiterführung der Vereinsarbeit ebenfalls eine finanzielle Hilfe auf Antrag gewährt werden. Für Auskünfte stehe er oder der Sportkreisvorsitzende Rainer Gebauer den Vereinen mit Rat und Tat zur Seite.

Nicht vergessen sollten die Vereine auch die Möglichkeit für langjährige verdiente Vereinsmitarbeiter eine Ehrung durch den Landessportbund oder den Sportkreis bei ihm oder dem lsb h direkt zu beantragen.

Ebenso erwähnte Schmucker auch die Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern. Ansprechpartnerin dafür sei im Sportkreisvorstand dafür Christel Zill (Momart).

Insgesamt wurde bei dem lebhaften Frage- und Antwortspiel der Vereinsvertreter mit dem Sportkreisehrenvorsitzenden deutlich, dass diese Art Form der Information der für beide Seiten wertvoll ist und von den Vereinen geschätzt wird. (Waßner)

04.05.-06.05.2018 Mountain-Bike Touren- und Trailwochenende im Odenwald +++ 27.04.2018 Sportkreistag +++ 28.04.2018 Was für ein Zirkus - in unserem Verein! +++ 13.05.2018 Outdoor-Training intensiv

Geschäftsstelle

Servicestellenleiterin
Petra Weigel  

 

Adresse

Postfach 1104  

64733 Höchst

 

E-Mail
sportkreis[at]odenwaldkreis.de

 

Telefon
06062-70 1179

Fax
06062-70 111 1179

Bürozeiten

mittwochs von 10:00 bis 19:00 Uhr

Termine nach Absprache